Eigentlich gibt es ja grundsätzlich recht wenig an The Elder Scrolls Online auszusetzen.
Der Start von der Headstartphase bis zur ersten Release Woche war beeindruckend problemfrei.
Wenn ich darüber nachdenke fällt mir spontan kein MMo ein daß ähnlich gut gelauncht wurde.

Aber warum dann doch die Hasskappe auf?

Weil man von der Betreiberseite aus wohl nicht so gern mit den Kunden spricht.
Es gab gestern einen Patch, danach konnte ich mich nicht mehr einloggen.
Das kommt vor, Patchday eben.
Aber kein Wort von offizieller Seite dazu!
Das hat dazu geführt dass ich erst mal meinen eigenen PC rauf und runter konfiguriert haben, TESO auf anderen Rechnern ausprobiert habe bis ich dann in einem Forum lese dass andere auch das selbe Problem haben wie ich!
Warum kann man da keine Meldung über Twitter bringen daß es Probleme gibt, man sich deren bewusst ist und man daran arbeitet?

Ist das so schwer?

Von einer Meldung im Launcher mal ganz abgesehen!
Ich würde es schöner finden wenn man als Kunde ernst genommen wird, und die Information der Betroffenen bei Problemen vor dem befürchteten Image Verlust stehen würde!