Es hat ja schon ein paar Versuche in der Vergangenheit gegeben, MMOs auf die Konsolen zu bringen.
Mir ist bisher keiner bekannt, der so richtig gezündet hätte.
Da gibt es grundsätzlich eine Menge Gründe, so ist es in meinen Augen fast unmöglich die Konsoleros zu einem monatlichen Abo zu bewegen( wo die meisten doch eh schon für PSN und XBOX Live bezahlen).
Auch sind die Beschränkungen die der Controller mit sich bringt ein krasses Problem für herkömliche MMOs.

Nun haben  sich Trion Worlds, die Macher von Rift, dazu entschlossen es nochmal zu probieren, und dieser Versuch könnte klappen, denn das wichtigste, man setzt auf Buy2Play, d.h. man kauft das Spiel und kann loszocken, ohne Abo oder ähnliches.

Den zweiten Punkt umschifft man recht elegant mit der Tatsache, dass es sich bei Defiance eigentlich um einen Shooter handelt, das ganze lässt sich wunderbar mit dem Controller spielen.
Da jammert jetzt natürlich die PC Fraktion, denn die müssen nun auch mit den verknappten Menüs auskommen, aber nun online auf meinem großen Wohnzimmer TV ein MMO zu spielen hat schon was.
Die MMO Mechaniken greifen bei dem was ich bisher sehen konnte sehr gut, der Levelprogress hält einen motivert und die Hauptquests sind schön vertont.
Das Setting ist relativ unverbraucht (ich musste an Tabula Rasa denken) und dann war da ja noch die sache mit der TV Serie die mit dem Spiel verzahnt sein soll.
Ich befürchte zwar dass deutsche Spieler recht wenig davon haben werden, aber am 15.04 werde ich mir das Ganze schon mal ansehen.
Bisher gefällt mir Defiance sehr gut, es ist natürlich noch nicht abzusehen wie das Endgame einen bei der Stange halten wird, wer es sich mal ansehen möchte, bei GetGaming.de gibt es eine sehr schöne Vorstellung.