Da ich in letzter Zeit sehr viel auf Reisen bin habe ich versucht die Reisezeit mit irgendetwas zu überbrücken.
Leider bin ich die meiste Zeit mit dem Auto unterwegs, somit fällt Mobile Gaming schon mal aus.
Hörbücher wären eine nette Idee, das habe ich auch schon mal probiert nur leider sind die Trips immer zu kurz für ein ganzes Buch, und ich kann es nich haben wenn ich zwischendrin zu lange Pausen habe, ich vergesse dann immer was vorher passiert ist.
Die Lösung sind Podcasts.
Die sind meistens 1-2 Stunden lang und es gibt schon ein paar Gute die man sich in jedem Falle anhören kann, wenn allerdings folgendes zutreffen sollte, wäre es besser sich das mit dem Podcasten nochmal zu überlegen:

– Wenn man einen Dialekt spricht den ausser der eigenen Mutter keiner in diesem Land versteht. Ich kenne das selber, denn ich bin Deutscher von Geburt, Bayer durch Gottes Gnaden, trotzdem bekomme ich es hin dass mich zumindest 1-2 Stunden in der Woche andere Leute verstehen.

– Wenn man es nicht schafft durchgehend mit Stimme zu sprechen und es normal, cool oder lustig findet, ewig lange Monstersätze laut zu beginnen und am Schluss nur noch zu flüstern, am besten hört man sich seinen Podcast öfters mal selber an, dann weiss man was man seinen Hörern zumutet.

– Wenn 30 Euro zuviel sind für ein vernünftiges Mikrofon, und es ständig rauscht, quietscht oder hakt. Auch ist es nur mit dem Mikrofon allein noch nicht getan, man muss es auch richtig einstellen, und es macht auch Sinn lärmende Mitbewohner/Kollegen während der Aufnahme fernzuhalten.

– Wenn man es nicht schafft 1-2 Stunden einmal nichts zu essen. Wirklich klasse wenn man es ständig schmatzen hört!

– Wenn man in seinem Leben bisher noch keine Erziehung genossen hat und meint daß Peniswitze und Fäkalsprüche lustig und angebracht sind und man darüber hinaus ständig jedem anderen ins Wort fallen muss damit ja keiner einmal einen vernünftigen Gedanken zu Ende bringt.

– Wenn man absolut null eigene Ideen hat, und das nachplappern muss was alle anderen auch labern. Am schlimmsten war das zur Gamescom, es gab gefühlte 2389631 GS-Podcasts, dann macht es natürlich Sinn dass zum 2389632 das Marketing Geschwätz der Hersteller nachgeplappert wird.

Gottseidank gibt es genug Podcasts die weniger wie 2 der o.g. Punkte erfüllen, das einzige Problem daß ich habe ist die schlechte Übersicht der Podcasts, ich kenne kein Verzeichnis daß wirklich aktuell und repräsentativ ist, so muss man halt hoffen dass viele ihre Blogroll aktuell halten.