Eigentlich will ich ja ein Buffy-MMO, nur leider hört man davon nichts mehr und ich war von anfang an eher wenig optimistisch ob man da nicht das ganze Geld eher in die IP gesteckt hätte als in das Spiel.
Nachdem es mit Buffy wohl vorerst nichts wird wäre Das Schwarze Auge die Nummer 1 in meiner Wunschliste.
Ich spiele DSA seit der ersten Auflage und es war mein erster Kontak zum Fantasy-Genre, irgendwo im Keller habe ich noch eine riesengroße Aventurienkarte zusammengeklebt aus den ganzen einzelnen Karten aus den Regionalboxen.
Die Welt ist eine der schönsten und bis ins letzte Detail entwickelt, dazu aber nicht so über kompliziert wie stellenweise Mittelerde.
Aus einem DSA MMO wird so schnell wohl trotzdem nichts, weil die IP nur bei uns so richtig bekannt ist.

Bleibt dann nur noch Fallout, und das ist ja zum Glück schon angekündigt.
Ich bin gerade am ende von Fallout New Vegas und diese postapokalyptische Welt gehört zum Besten was mir rollenspieltechnisch in diesem Jahr präsentiert worden ist.
Es ist einfach unheimlich interessant in dieses Gedankenspiel einzutauchen, was mit unserer Welt passiert nachdem die Pilze am Himmel waren.
Gezahlt wird dann mit Kronkorken, der „King“ wird verehrt und überall stösst man auf die Hinterlassenschaften der Zeit vor dem großen Krieg.
Fallen Earth hat doesen Charme in gewisser weise auch, nur fehlt dort dieser herrlich trashige 60er Jahre Flair der in den Vaults mit eingeschlossen wurde, hoffentlich wird das was!