Ich habe FF14 gerade wieder deinstalliert.

Die Punkte im einzelnen:

– Technik

Fullscreenmodus bringt einen Directx Fehler, mir eigentlich wurscht weil ich eh immer im Fenstermodus unterwegs bin, aber wenn das Spiel die ersten 15 mal abstürzt bis man das doch mal so probiert hat dämmert einem schon was man sonst noch so erwarten kann. Es kommt in zufälligen Intervallen zu Bluescreens auf die folgt daß man 10 Minuten nicht einloggen kann, sehr doof da diese ganzen Freibriefe dann als gescheitert gelten und man warten muss bis der Timer resettet(ich glaube es sind 36h). Dieses Problem ist bekannt und wenn man die Foren ansieht bin ich nicht alleine.

– Bedienung/Ui

Die Handhabung dieses Spiels ist das Schlimmste was mir bisher in einem PC-Spiel untergekommen ist.
Menüs sind grausam verschachtelt, jeder Befehl will noch irgendwie zigmal bestätigt werden und das Ganze ist derart unperformant dass man nach jedem Mausklick einmal frischen Kaffee aufsetzen kann bis die entsprechende Aktion auslöst(nachdem man sie selbstverständlich noch 3 mal bestätigt hat, was auch wieder dauert…)

– Inhalt

Die Cutscenes um die Storyquest ist ja ganz nett, aber das was ich bisher vom Spiel abseits davon gesehen habe dreht sich um irgendwelche Freibriefe bei denen man in einer bestimmten Zeit gegen Belohnung irgendwas tun muss, das Ganze inkl. Lockout Timer und schrecklich kompliziert implementiert, ich gestehe daß ich immer noch nicht alles zu 100% verstanden habe, vielleicht bin ich auch zu blöd dazu, auf jeden Fall hat so ein System unbedingt sein müssen, man stelle sich nur mal vor die NPCs hätten Ausrufezeichen über den Köpfen und würden Quests verteilen, wie langweillig wäre das denn?
Also macht man lieber keine Kennzeichnung hin damit man auch ja jeden anlabern muss, jeden NPC anlabern, jedes mal wieder den Dialog wegdrücken, jedes mal wieder warten, so kann man seine Spielzeit auch ausfüllen.

– Community

Es gibt keine Server für die einzelnen Sprachen, als deutscher Server wurde inoffiziell Lindblum auserkoren, der aber recht schnell übervoll war. Auf den restlichen Servern feiert man nun also eine Art „One-World-Party“ weil ja theoretisch jeder mit jedem schreiben könnte da ein Übersetzer eingebaut ist.
Nur machen will das anscheinend keiner, in der ersten Woche wurde da weniger geredet als in WAR am Anfang und das heisst was.
Letztens gab es auch neue Server was das für die Zukunft bedeutet sollte jedem klar sein der schon eine weile MMOs spielt, warum man immer noch auf diese Architektur mit einem Realm der begrenzt ist setzt obwohl das eigentlich sowas von 2005 ist wird mir ewig ein Rätsel bleiben, die Technik heutzutage  sollte es eigentlich ermöglichen daß alle auf einem Server mit unterschiedlichen Instanzen sein können, aber gut die Entwickler werden schon wissen was sie tun.

Fazit:
Das Spiel hat sicher seine Stärken und positiven Seiten nur habe ich keinen Bock mehr diese rauszufinden, wirklich, wenn man mit so einer unintuitiven Steuerung es seinen Spielern so schwer machen will, dann bitte ohne mich. Der Punkt mit der Technik bewegt sich in meinen Augen schon noch innerhalb dessen was bei einem frischen MMO normal ist, beim Rest habe ich stark den Verdacht man hat dieses Spiel von Anfang an auf Konsole pressen wollen.
Wirklich schlimm finde ich jetzt schon daß SOE DC Universe Online verschoben hat, so geht die Durststrecke eben noch ein wenig weiter bis wir im dezember alle wieder WoW spielen werden.