Jetzt ist es mir dann doch auch mal passiert.
Ich spiele seit Release und kannte bisher Accounthacks in WoW nur vom Hörensagen.
Heute abend wollte ich gepflegt Starcraft 2 spielen und mein Passwort wurde nicht angenommen.
Nach einer Rücksetzung habe ich dann gleich mal in WoW reingeschaut und da wurde es offenbahr:
Chars stehen an komischen Stellen, keiner hat mehr Gold, manche sind nackt und im Briefkasten sind Auktionen ausgelaufen die ich nicht gestartet habe.

Und nun stelle ich mir die Frag wie geht sowas?
Klar, jeder hat einen absolut 100% sicheren PC, klickt nie auf Schmuddelseiten rum und hat ein total sicheres Passwort daß er alle 3 Tage ändert.
Nur in meinem Fall ist das tatsächlich so, ich bin beruflich in IT Sicherheit involviert und bilde mir schon ein daß ich davon etwas verstehe und aus dem Pornoalter bin ich sowieso schon raus.
Natürlich hat ein Virenscan keine Funde ergeben, auch der Tipp des Gamemasters (malwarebytes) spuckt nix aus.
Sehr komisch ist halt, dass ich seit 2005 keine Probleme damit habe, aber nach 2 Wochen Starcraft 2 plötzlich gehackt werde.
Kann es vielleicht diese komische Facebook/Battle.net Freunde-Übernahme sein?
Ich vermute mal ganz schwer dass das Problem die Battle.net Emailadresse ist, vielleicht hat doch einer mit einer Bruteforceattacke das PW erraten, trotz Sonderzeichen.
Naja so tragisch ist das für mich eh nicht, denn bis Cataclysm werde ich nicht mehr aktiv spielen und die GMs stellen das Zeug ja wieder her, nur bleibt mir jetzt schon das mulmige Gefühl daß ich zwar alles für meine Sicherheit tue, mir aber nicht wirklich sicher bin ob Blizzard das auch tut.