Man kennt doch das Sprichwort von dem kleinen Kind daß sich die Hände am Ofen verbrennt und seitdem aber nicht mehr hinlangt, sogar mein Kater ist zu dieser gedanklichen Leistung fähig.
Bei Spielefirmen habe ich allerdings manchmal das Gefühl die tanzen barfus auf der Herdplatte und machen immer weiter weils so schön weh tut.
Schon vor Wochen kam die Frage auf, wie die Leute, die sich Rise of the Godslayer per Download gekauft haben, an den Client kommen und vor allem wann.
Am Freitag habe ich dann im Forum gelesen, daß der RotGS Client nachdem die Server am Dienstag wieder online sind über den Patcher automatisch runtergeladen wird.
Sagt mal gehts noch?
Ca. 3GB werden an dem Tag verteilt, an dem zig hundert(tausend) andere sich eben diesen auch ziehen?
Dazu kommt noch dass die Leute die die Box Version haben ja auch nochmal einen Patch präsentiert bekommen.
Angeblich sollen die Server das handlen können, wie eben beim großen Warhammer-Open Beta Fiasko.
Zugegeben, ich bin da ja schon eine Weile in dem Genre unterwegs und man ist ja einiges gewöhnt, ich selber gehe auch nicht davon aus daß ich trotz 16MBit Leitung am Dienstag spielen werde, aber mit dem Addon werden sicher eine Menge Leute mal wieder bei AOC reinschauen wollen, die nach Release vergrault wurden, ein Patcher-Desaster trägt da sicher nicht zur Kundengewinnung bei.
Wo wäre jetzt da das Problem wenn man den Addon Client bei Fileplanet zum Download anbietet?
Naja, werde ich mich halt am Dienstag statt mit meiner ToS Dame oder meiner Necromantin mit meiner Drow-Barbarin in Stormreach vergnügen.