Woran kann man bei DDO erkennen, daß man in einer Ini alles gegeben hat?
Ganz einfach, wenn man so in die Ini reingeht:

Und so wieder rauskommt:

Monster die Waffen und Rüstungen kaputt machen, wann gabs das zuletzt?
Ich glaube in irgendeinem DSA Spiel.
Ich habe jetzt eine Woche Dungeons&Dragons online hinter mir und ich glaube mir fehlt nix im Vergleich zu einem Bezahl-MMo.
Ok, ich habe einen Stack Heiltränke gekauft weil ich unbedingt die Drow als Rasse haben wollte und da blieben Punkte übrig, aber sonst kann man es wirklich unbegrenzt spielen, ausser natürlich man bleibt an einem Adventure Pack im Shop hängen, wobei man die Shopwährung (Turbinepoints) auch ingame erarbeiten kann. Ich selber bin noch zu grün im Spiel um es beurteilen zu können, aber was man so liest sollte das auch tatsächlich auch mit einem realistischen Aufwand möglich sein.
Wer wirklich überhaupt nicht plant Geld auszugeben, dem empfehle ich keinen Caster.
Denn es herrscht ein ständiger Mangel an Mana(Spellpoints), das Ganze erinnert stark an Divinity 2.
Als Caster kann man aber quasi in einen God-Mode schalten indem man sich aus dem Shop Manatränke holt, das lockt einen früher oder später schon.
Wer es mal ausprobieren möchte:
http://www.ddo.com/
Und eberon ist wirklich eine nette Fantasy-Welt, aber das war mir eigentlich nach Dragonshard schon klar.
Der Nachteil ist, man merkt leider schon den Ping nach Übersee, denn Codemasters hält ja nach wie vor an dem Abo-Modell fest.