Man liest im Forum von Star Trek Online folgendes:

Wir werden Star Trek Online am Sonntag den 14.Februar von 3h00 bis zirka 5h00 (PST), um reguläre Wartungsarbeiten vorzunehmen. Wir werden hier bescheid geben, sollten wir hierzu weitere Updates haben.

Vielen Dank,
Das Star Trek Online Team

UPDATE 1: No patch notes for tonight, no new patch. This is all performance and stability maintenance.

Was ist jetzt trauriger?
Daß man am Sonntag Mittag die Server wartet?
Daß man es wieder nicht schafft im deutschen Forumsbereich GMT Zeiten anzu geben?
Daß jeden Abend die Server abrauchen, z.B. vorher am Samstag Abend, immer genau dann wenn überm großen Teich die Sonne aufgeht?
Daß der GM die Nachricht in Englisch ediert?

Ich halte wirklich nix von Deutschtümelei oder ähnlichem, aber sie nehmen ja auch bereitwillig unser Geld, ist es dann wirklich zu viel verlangt, dass es einen gibt der in Deutsch mit uns kommuniziert?
Oder zumindest unfallfrei babelfish oder einen Zeitzonenrechner bedienen kann?
Und warum muss man so einen Scheißdreck am Sonntag machen?
Wieso?
Was macht man Montag bis Freitag?
Das wäre jetzt was anderes wenn das Cryptics erstes MMO wäre, dann wären das alles diese Kleinigkeiten die passieren weil im Vorfeld keiner daran denkt, aber man weiss eigentlich wie der Hase läuft von CoH.
Und auch bei CO war es genau der selbe Mist.
Gut, bei CO konnte man noch argumentieren daß der deutsche Haufen im Spiel wirklich zu gering ist, bei STO ist das definitiv (noch) nicht der Fall.
Man muss auch mal sehen daß wir uns nun in Woche 2(!!) nach Release befinden, also ist man schon längst über den Punkt bei dem man noch von Startproblemen reden kann, momentan muss man klar festhalten daß die 30 Tage die in der Box enthalten sind nicht geliefert werden, weil wirklich jeden Abend zur Primetime irgend ein Mist ist.
Ist es vielleicht wirklich so, daß es Cryptic klar geworden ist daß das nix mehr wird und man nun nur noch versucht möglichst viel aus dem Release rauszuholen?
Nun gut, Abo ist gekündigt, und heute abend im Stadion trink ich ein Bier auf die ganzen Ich-hab-ein-Lifetime-abo-und-find-auch-sonst-alles-Supi-Forenfanboys, Leute wie euch braucht dieses Land!
Blöd ist halt jetzt, daß der Plan eigentlich war, bis zu Blizzards Cataclysm STO zu zocken.
Was tu ich denn jetzt, was kann man bis dahin noch spielen, dieses STO-Fiasko tu ich mir nach dem 5.März nicht mehr an.
Allods Online könnte was werden, die OP war klasse, und vor allem schont es den Geldbeutel, und man macht tatsächlich Angaben in GMT, hat deutsche GMs, ein deutsches Forum und das bei einem Free2Play Titel.