Ich hätte ja nicht gedacht daß ich überhaupt jemals wieder ein Singleplayer RPG spielen würde.
NWN2 war mir zu nervig und in Drakensang hatte ich spätestens nach einer halben Stunde ständig das Gefühl daß ich jetzt in der gleichen Zeit eigentlich irgendeine Daylie in Wow machen könnte oder ähnliches.
Nicht das Drakensang jetzt schlecht war, aber es war irgendwie zu lahm.
Bei Dragon Age kommen Gedanken dieser Art erst gar nicht auf, man ist von der ersten Minute an damit beschäftigt sich quasi einen Fantasy Film anzusehen in dem man mitspielen darf.
Interessant auch die gute Synchronisation, die dem Orginal in nichts nachsteht.
Das einzige Problem im Spiel selber sind die wenigen Partyplätze, vier sind mir zuwenig, denn ich spiele einen Magier, dazu brauch ich einen Tank, eine zweite Magierin macht den Heiler und ohne die Morrigan kann man das Spielziel, Geschlechtsverkehr mit der Hexe zu haben, nicht erreichen.
Jetzt fehlt mir immer wer zum Schlösser knacken.
Es ist in jedem Falle falsch sich Dragon Age nicht zu kaufen, mal sehen ob mich Drakensang 2 überzeugen kann.
Gibts eigentlich irgendwen der dagegen wettet, daß wir in den nächsten Monaten was über ein Dragon Age MMO lesen werden?