Ich hatte ja ein Champions online 6 Monatsabo abgeschlossen.
Gestern habe ich dieses nun gekündigt.
Gründe dafür gibt es zuhauf, die wichtigsten:

Die fehlende Mob-XP
Man bekommt Erfahrung so gut wie ausschließlich durch Quests.
Das wäre ja nicht weiter tragisch wenn es genügend Quests geben würde.
Man ist von WoW, LotRo und auch WAR und AOC dahingehend schon etwas verwöhnt.
CO bietet einem exakt so viele Quests, daß es gerade so reicht um vorwärts zu kommen, das ganze ist sehr frustrierend wenn man z.B. nur noch Gruppenmissionen offen hat aber dafür keine Gruppe findet weil kaum einer eine Instanz ein zweites Mal machen will, warum auch, es bringt einem ja nix.
Das ist auch gleich der zweite Punkt der mich tierisch nervt, die Instanzen sind eigentlich das Highlight in jedem MMO, in CO werden sie ziemlich stiefmütterlich behandelt.
Man geht einmal kurz in die Instanz und macht seine 2-3 Quests und das war es dann.
Und der letzte Punkt der mich bei CO extremst stört ist die Art wie man die europäische Kundschaft behandelt,
es gibt kein ELV und Wartungszeiten werden in PST Zeiten angegeben(das allerdings dann in Deutsch, wo ist da die Logik? Wie viele Deutsche haben ihre Uhr in PST Zeit gestellt?)
Das wirkt sich auch unmittelbar im Spiel aus, man kann nicht sagen daß es an Spielermangel leidet, das wird schon alleine aus dem Grund daß es nur einen Server gibt niemals passieren, aber die paar Deutschen im Spiel sind schon ein recht überschaubarer Haufen.
Das könnte man ja grundsätzlich  verschmerzen wenn ich mir nicht ganz sicher wäre daß da einiges hätte mehr drin sein können, hätte man sich etwas mehr um die potentielle Kundschaft gekümmert.

Trotzdem gibt es auch ein paar Dinge die einen hoffen lassen daß das Spiel die Kurve kriegt:

Die Performance Probleme wurden zumindest für mich so gut wie beseitigt, es wurde neuer Content angekündigt, Blood Moon kommt im Oktober.
Man wird dort gegen Superhelden antreten müssen, die in der Schlacht um Detroit gefallen sind und wiedererweckt wurden.
Das klingt schon ziemlich cool.
Man legt grundsätzlich großen Wert auf die Story und erzählt diese mit Cutscenes, einzig ein roter Faden, der einen durch die Quests leitet fehlt.
Schwierig wird es für CO wenn Aion erscheint, zumindest für mich ist klar für welches Spiel ich mich entscheiden werde (Bis wir dann alle im Januar wieder WoW spielen…)