Angeblich soll Age of Conan um die 100000 Aboneneten haben.
Hier wurde ja schon mal was zu den WAR Abozahlen geschrieben, und man mutmaßte, dass 300000 zuwenig für das Spiel sein sollen.
Bill Roper meint das nicht, aber 100k sind zu wenig für AOC.
so wenige hat das Spiel nicht verdient, im ernst.
Man kann u.a. auch hier im Blog nachlesen, welche Unzulänglichkeiten das Spiel besitzt, aber bisher war ich der Ansicht, dass es doch eine breite Spielerbasis dafür gibt,
Ich hätte es ungefähr gleichauf mit LOTRO geschätzt.
Aber da offenbaren sich für mich zwei große Probleme, das erste teilt AOC mit allen anderen MMOs(außer dem von Blizzard):
Spielerzahlen sind nicht mehr so fest in Stein gemeißelt wie sie es früher mal waren.
Früher hat man EQ gespielt oder DAOC, dann EQ2, SWG oder eben WOW, aber selten zwei gleichzeitig.
Heute spielt man AOC, dann WAR bis WotLK erscheint, nachdem der erste Char auf 80 ist kuckt man mal wieder zu LOTRO rein und schaut sich danach die neuen Inis in AOC an, worauf man sich zum nächsten Inhaltspatch mal wieder in WAR blicken lässt, wonach dann aber schon Jumpgate lockt, usw…
Kling komisch aber ungefähr genau so wird es wohl bei mir laufen, und ich bin sicher nicht der einzige.
Die Spielerzahlen werden wohl sehr oft nach unten oder oben springen bei so gut wie jedem MMO(außer bei WoW), da es einfach viel mehr Auswahl gibt wie früher.

Und das zweite Problem hat sich Funcom selber gebastelt:
Funcom im Allgemeinen und Age of Conan im Speziellen leiden unter einer eher suboptimalen Publicity, jeder noch so kleine Bug, der woanders vielleicht ohne Murren
akzeptiert wird, wird in Age of Conan als Grundlage für lange Flamepostings in diversen Foren benutzt.
Und das hat sich FC komplett selber eingebrockt, man hat mit aller Macht die Marketing Maschinerie anlaufen lassen und die
MMO-technisch-eierlegende-Wollmilchsau versprochen, gehalten hat man davon so gut wie nix, daher ist der Unmut eben besonders groß.
Momentan gibt es AOC für 6,95€ inkl. 30 Tage, vielleicht bringt das wieder einen Schwung neuer Spieler, 100k sind bei allen Problemen die das Spiel hat, unverdient wenig.
Lösungsvorschlag:
Eine freie Woche für ehemalige Spieler.
Ja Funcom, eine GANZE WOCHE!!! ohne daß man dafür zahlen muß, und ohne daß man für evtl. Clientdownloads zur Kasse gebeten wird, so wie man es bei LOTRO Anfang Februar gemacht hat, der ein oder andere bleibt bestimmt wieder im Spiel hängen, so wie ich z.B. in LoTRO.