Schade eigentlich, ich hätte mich sehr auf Sacred 2 gefreut, ich konnte es auf der GC ein bisschen antesten und es sah ganz interessant aus.
Aber heute musste ich lesen(auch wenn die news schon älter ist, ging halt an mir bisher vorbei), daß es mit irgendeinem DRM Mist ausgeliefert wird.
Weil natürlich die armen Softwareschmieden Angst um ihre Einnahmen haben und so.
Ich möchte nicht wissen, wieviele sich vielleicht Spore gekauft hätten, aber wegen diesem DRM Rotz auf weniger legale Distributionswege umgestiegen sind.
DRM schützt in keinster Weise ein Produkt, es gängelt nur die ehrlichen Kunden, die bösen Raubkopierer haben mit sowas eh nie ein Problem.
Und wenn ich Software nicht mehr so oft installieren kann wie ich will, dann kaufe ich sie nicht.
Ich hätte Scared 2 gerne gespielt, aber ich habe es gottseidank nicht so nötig, dass ich deswegen jede Unverschämtheit der Spielebranche ertragen muss.
Und so wie ich die News lese sieht es so aus, als daß ich wohl nie wieder einen Titel von EA bei mir auf der Platte haben werde, Pech für EA nicht für mich.
DRM ist so eine typische Marketing-Schlipsträgerscheiße die sich irgendwelche Zahlenfuchser haben einfallen lassen weil sie hysterisch werden, wenn die Absatzahlen nach unten gehen.
Was ist eigentlich mit den guten alten Drehrädern wie es die in Monkey Island gab, oder mit Wörtern die man aus Handbüchern abschreiben muss wie zu Amigazeiten? Ich dachte damals schon das sei der Gipfel der Unverfrohrenheit, aber so kann man sich irren.