Nachdem ich jetzt ein Wochenende auf der Startinsel von Saga of Ryzom verbracht habe, erlaube ich mir ein vorläufiges Fazit.
Es ist echt der Hammer, welche Grafikpracht da einem präsentiert wird, immerhin in einem Spiel das vor WoW herausgekommen ist:

Gut, der Trick ist einfach, knallbunte Knuddelgrafik lässt über das Alter hinweg sehen.

Was gut ist an Ryzom:
– Man sagt dem Spiel nach, es habe eine der besten MMO Communitys überhaupt. Bisher kann ich das so direkt unterschreiben. Egal was man braucht, es gibt immer höhere Spieler, die bereit sind einem zu helfen

– Das Spiel hat mal irgend einen Award für die beste Story bekommen, auch das ist 100% nachvollziehbar.
Keine Elfen und Orks, aber auch kein überdrehtes SciFi Setting, wobei, abgedreht ist die Ryzom Story schon, und auch jede Menge SciFi ist dabei, aber das ganze ist schön dosiert und gibt dem Setting einen eigenen Charme.

– Man hat relative Freiheit im Skillsystem, denn was man tut wird auch gelevelt.

Weniger gut ist:

– Der Inhalt. Es soll wenig richtigen Content gegen Ende zu geben, es gibt kaum Quests, das ganze ähnelt dann eher einem Sandboxspiel das Eventgesteuert sein soll. Das ist für mich ein absolutes Kill-Argument.
Denn wenn ich ein Spiel kaufe, dann möchte ich von den Entwicklern darin geführt werden, ich will eine Zielsetzung, zumindest grob. 3D Chatclients gibt es zur genüge, oder man bedient sich eines Second Lifes.
Klar gibt es sicher ein Clientel an Spielern, denen es reicht in Strumpfhosen am Festplatz von Bree ringelreihe zu tanzen, aber die Masse ist es leider nicht, und genau die braucht man in einem MMO, damit es sich halten kann. Andererseits braucht man für Content Zeit, und Zeit ist bekanntlich Geld und ich nehme mal schwer an, Saga of Ryzom wurde nicht wegen zu viel Reichtum des Entwicklerstudios abgedreht, Anfang des Jahres.
Daher habe ich die Hoffnung, dass man vielleicht bei den Betreibern diesen Mangel erkannt hat und vielleicht auch vorhat da gegenzusteuern.

Grundsätzlich kann man sagen, dass man SoR grundsätzlich mal anspielen kann.
Bisher macht es mir auch noch mächtig Laune, wieviel diese dann durch fehlenden Content gedrückt wird bleibt abzuwarten, momentan hat es ja noch den gewaltigen Vorteil, dass es noch nichts kostet