Das nervigste in jedem MMO ist meiner Meinung nach Sell-Loot, d.h graue Items in WoW, bzw. alle Items in Lotro….
Man braucht Taschenplatz, darf nicht vergessen das Zeug zu verkaufen und überhaupt nervt das.
Lustig finde ich so ein System wie bei der Bards Tale Neuauflage, dort droppt zwar auch Zeug, das wird aber beim aufheben direkt in Gold verwandelt.
Etwas Ähnliches gibt es bald für Dungeon Runners, einen Bling Gnom, ein Begleiter der bei Aktivierung den rumliegenden Loot einsammelt und in Gold verwandelt, das ist doch mal eine klasse Idee.
Allerdings gibt es den nur für die Käufer der Retail Box, der Preis dafür ist mir noch nicht bekannt, aber auf jeden Fall einen Blick wert.
Auch die Vorteile, bzw. die Nachteile die zahlende Spieler von den kostenlos Spielenden unterscheiden werden angepasst:

  • Members now gain experience 15% faster than free players. This is implemented as a nerf of free player experience. In actuality, free players receive 13.6% less XP than members
  • Members now find 15% more gold than free players.
  • Free players pay 50% more King’s Coin when buying items.
  • Chance for a dropped mythic item to be usable by a free player has been reduced to 5% (down from 25%)
  • Chance for a dropped rare item to be usable by a free player has been increased to 100% (up from 75%)

Wenn man überlegt dass man trotzdem noch ein Klasse Hack and Slay Online Spiel für umsonst spielen kann ist das alles sehr dezent.
Anders halt als bei den Kollegen von FSS mit ihrem Hellgate, wo nur zahlende Kundschaft neue Inhalte bekommt, das kotzt mich immer noch richtig an, denn ich habe 54€ für HGL abgedrückt und habe immer noch nicht alle Features die angekündigt waren, nach ein paar Tagen war dann langweiliges Itemfarmen angesagt, wer was neues will soll zahlen, das kanns nicht sein.
Mal kucken, was sie sich bei Mythos einfallen lassen.