Gestern habe ich mich zur Requiem Closed Beta angemeldet.
Wenn man einen Fileplanet Login hat, kann man zu einem Beta Code kommen.
Das Spiel sieht echt mal interessant aus, es macht einen auf Blut und Gedärme, spielt in einem Fantasy/SciFi Horror Szenario und geizt auch nicht mit Reizen:

requiem2.jpg

Es gibt keine NDA, denn das Spiel ist im asiatischen Raum bereits erschienen.
Was man so liest soll das Spiel free to play sein, d.h. es droht eine Itemmall.
Grundsätzlich habe ich damit keine Probleme, Angst habe ich aber trotzdem, da bisher alle f2p Spiele furchtbar billig dahergekommen sind und sich schrecklich steuern lassen und noch dazu in wilde Grindorgien ausarten.
Die Steuerung ist bei diesem Spiel schon mal kein Problem, kein koreanisches point und klick sondern gewohnt WASD, hakelig spielt sich auch nix, bei den Grindorgien kann ich momentan noch nix sagen, da ich erst Level 6 bin und nur die üblichen „Töte 10 xy“ Quests bekomme.
Das Spiel ist wie schon erwähnt recht blutig, so ist man nach manchem Kill blutverschmiert und es fliegen die Gedärme.
Schlecht finde ich momentan, dass sich Rüstungsteile kaum auf die Optik auswirken und es am Anfang nur 3 Rassen gibt, somit sieht fast jeder gleich aus, die Klassenwahl kommt dann später im Spiel.

requiem1.jpg

Im Spiel selber gibt es einige recht neue(oder zumindest recht eigenwillig kopierte) Spielelemente wie Posession Beasts und DNA Pimpereien, über die ich momentan mangels Level auch noch nix sagen kann.
Sieht man mal von Dungeon Runners und Mythos ab, die aber auch einen anderen Spielansatz bieten(Instanzierung der Spielwelt) ist das bisher das schönste f2p-MMO das ich kenne, wenn es denn f2p bleibt.
Erfahrung kann man dem Publisher (Gravity , die Macher von Ragnarork) unterstellen, es bleibt zu hoffen daß ihnen nicht irgendwie sowas wie bei BBO einfällt, sprich in den USA f2p aber in Europa monatliche Gebühren verlangen.