Pirates of the Burning Sea ist ein geiles Spiel, das weiss ich schon seit der Preorder, aber erst heute wurde mir so richtig klar warum!
Gerade mal ein bisschen mehr als einen Monat alt und in den Foren geht es schon derber ab als in 3 Jahren WoW zusammen, und das wo die Community sich doch ständig damit brüstet wie reif sie sei und welch gehobenes Durchschnittsalter sie doch hätte.
Das wäre mal wieder der Beweis daß Alter vor dummen Rumgeflame nicht schützt, oder der MMO-Spieler jeden Alters vor dem PC zum jammernden Kleinkind mutiert.
Es gibt (momentan hoffe ich eher es gab, sollte mit 1.1.69.0 heute Vormittag gefixt werden) einen Bug, der exzessiv Häfen in die Unruhe stürzen kann.
Da ihn eh schon jeder kennt hier die Erklärung:
Man nimmt alle 10 Quests an, um Unruhe zu erzeugen, gibt diese jedoch nicht ab.
Wenn die Unruhe nun über 5000 ist kann man die Quest nicht mehr annehmen, man kann die alten Quests jedoch noch abgeben. Macht man das mit sehr vielen Leuten, Twinks usw. so kann man sehr schnell einen Hafen auf die Portbattlerate von 10k bringen, ohne daß die Verteidiger was dagegen tun können.
Für nicht POTBS-Spieler:
Normalerweise ist das so gedacht, daß ab 5k Unruhe die Verteidiger und die Unruhestifter sich durch PVP vor dem Hafen oder durch NPC jagen ein Rennen um den Portbattle liefern(Angreifer müssen 10k erreichen, Verteidiger verhindern,Siege gegen NPCs und Spieler bringen oder nehmen Punkte, je nach Seite)

Und jetzt ist natürlich der große Weltuntergang da und das Gejammer ganz groß.
Ich weiss nicht, mich lässt das irgendwie total kalt, was soll die Aufregung?
Nach dem Serversieg ist doch eh wieder alles bei null, gefixt wird der Fehler, ich verstehs nicht, oder tritt bei mir tatsächlich bereits die Altersweisheit ein, oder sehe ich alles einfach ganz falsch?
Naja die offiziellen Foren sind momentan fast lustiger als jedes Spiel der Welt…..