Ich gebe es ja zu, ich bin ein sehr leicht und sehr schnell voreingenommener Mensch.
So hat sich bei mir die Meinung ausgeprägt, daß es besser ist um Spielereviews in der Tagespresse einen großen Bogen zu machen.
Meine Erfahrungen damit waren:
Zu wenig Ahnung, zu wenig Lust und Hingabe das Reviewte Produkt überhaupt anzusehen und obendrauf immer der Versuch, das Review für Leute die von der Thematik keinen Plan haben, verständlich zu halten.
Gerade eben wurde ich eines besseren belehrt, beim Hamburger Abendblatt.
Ein Review (oder besser ein Bericht) über Pirates of the Burning Sea, inhaltlich einwandfrei und man merkt daß der Verfasser Ahnung hat, von was er spricht!
Bei EBgAmes in den USA ist POTBS momentan die Nummer 1 in den Vorbestellungen.