Was für ein Morgen, an dem ich die Newsmeldung bei der Gamestar lesen muss:
Psychotherapeuten wollen Killerspiele verbieten!
Meine erste Reaktion:
Lieber die Psychotherapeuten verbieten!
Da haben wieder so realitätsfremde Menschen, die alles und jeden analysieren müssen und selber mit Holzspielzeug aufgewachsen sind, CS und Doom3 gesehen und gleich wieder was unheimlich schlaues drüber schreiben müssen.
Hauptsache mitgelabert!
Die haben natürlich das ganze Spektrum der Computer und Videospiele analysiert(also Doom3 und das Preview von Manhunt2), und wir alle werden deshalb verwahrlosen und einfach zu schlechteren Menschen werden, ja is klar…
Wenn doch die bösen Killerspiele für so viel Leid und Gewalt verantwortlich sind, dann müsste doch vor der Computerspiel Ära eine Zeit des Friedens und der Toleranz auf Erden geherrscht haben, ich bin mir da nicht sicher ich kuck mal im Geschichtsbuch nach.