Ziemlich an mir vorbei gingen sämtliche Ankündigungen für das Tradingcard Game im Everquest Universum, nämlich Legends of Norrath
Nun wurde es gestartet, und ich habs mal probiert:

[youtube]http://youtube.com/watch?v=fJZO8MtQ-ek[/youtube]

Man kann es aus EQ und EQ2 heraus über das Kommando /tcg erreichen.
Wie zu erwarten, natürlich komplett in englisch.
Nachdem WoW mit seinem Trading Card Game eher den konventionellen Weg gegangen ist, gibt es die Karten in EQ nur virtuell.
Was ich persönlich etwas schade finde, da ich ein großer Fan vom Karten in Alben schieben bin.
Man bekommt zum Start ein Standart Deck, damit man ein bisschen rumprobieren kann, Booster kosten 2,99$ und fertige Themendecks(Priester,Magier,Krieger usw) kosten 9$
Aber halt alles „virtuell“ sprich, man hat dann ein virtuelles Kartenalbum.
Auch der Tausch mit anderen ist möglich.
Ebenso wie WoW, ist auch EQ2 mit dem TCG verbunden, sprich es gibt Lootkarten, für die man Items bekommt, ich habe leider noch nicht rausgefunden wie man das macht.
Grundsätzlich ist das ganze recht ansehlich umgesetzt, und das Spielen selber ist schon interessant.
Ich persönlich hätte allerdings für harte Euronen lieber echte Karten, aber je nachdem wie sinnig die Lootkarten ausfallen hat das schon Suchtpotential.
Hier im offiziellen EQ2 forum hat sich jemand die Mühe gemacht, quasi eine komplette FAQ in deutsch zu verfassen.