Im offiziellen Forum findet sich ein übersetzter Beitrag über Zul’Aman:

  • Zul’Aman wird eine 10-Personen Schlachtzuginstanz
  • Zul’Aman wird in weniger als 7 Tagen zurückgesetzt (manche würden dies „casual“ nennen)
  • Zul’Aman wird schwerer als Karazhan sein, und bessere Beute bieten (manche würden dies „hardcore“ nennen)
  • Zul’Aman wird sechs Bosse bieten und es ist unser Ziel, dass man sie alle in einer Nacht bezwingen kann – vielleicht in 2-3 Stunden (manche würden dies „casual“ nennen)
  • Zul’Aman wird weder einen Zugangsschlüssel noch eine Zugangsquest erfordern (manche würden dies „casual“ nennen)
  • Zul’Aman wird eine SEHR herausfordernde zeitgebundene Quest bieten für diejenigen, die daran teilnehmen möchten. Dies wird „hardcore“ und sehr lohnenswert. Spieler müssen aber nicht an diesem Zeit-Rennen teilnehmen (sehr ähnlich zum Baron-Rennen in Stratholme).
  • Für den ersten Boss in Zul’Aman werdet ihr weniger Gruppenkoordination benötigen, als es bei anderen Schlachtzugs-Bossen erforderlich sein wird. Er wird sehr hart zuschlagen, man braucht also infolgedessen eine gute Ausrüstung. Es wird ein einfacher bis herausfordernder Kampf, der nicht länger als 15 Minuten in Anspruch nehmen sollte. Von dort an werden die weiteren Boss-Kämpfe komplexer und herausfordernder werden. Als Vergleich wird die Schwierigkeit von Zul’Aman in etwa mit dem Niveau des Schrecken der Nacht / Prinzen beginnen und nach und nach steigen.

Zul’Aman sieht wirklich cool aus. Es wird ganz neue Troll-Modelle bieten – die Waldtrolle, welche sehr eindrucksvoll ausschauen. Es wird außerdem eine große Anzahl an neuen Gegenständen in diesem Gebiet geben. Bald werden wir Bilder davon veröffentlichen.

Ich weiß, dass diese Frage aufkommen wird, daher kann ich sie auch gleich beantworten – Ja, man kann Karazhan völlig auslassen, wenn man eine außergewöhnliche Elite Gilde ist, die keine Zeit für die Karazhan-Prequest hat und ohne sich dort auszurüsten gleich Zul’Aman stellen will.

Liest sich erstmal sehr gut, eine schwere Instanz ohne wochenlanges Vorquestgedöns, dazu noch mit schweren Bossen, die aber vom Ablauf her leicht sein sollen.
Mich interessiert an der Ini aber am meisten, wie Zul’Jin zu einem Instanzenboss werden konnte.
Gut, aus Allianzsicht logisch, aber warum auch für die Horde?
Mag er vielleicht die Blutelfen nicht?
Ausser ihm sind in der Instanz noch folgende Bosse zu finden:

  • Loas , Ein Bär
  • Akil’Zon, ein Adler
  • Halazzi, ein Lux
  • Jan’Alai, Ein Vogel mit Stoßzähnen

Jeder der vier Bosse kann in beliebiger Reihenfolge angegangen werden, und soll samt seiner Area zwischen 45min und 1 Stunde dauern.
Das klingt für mich mal wirklich interessant, hoffentlich bedeutet das den Abschied vom stundenlangen Trashmobklopfen wie z.B. in Karazahn.

Update:
Bei wowszene gibt es einen Überblick über Zul’Aman zusammengefasst, inkl. ein paar Boss Screenshots, es gibt auch schon 2 Drops die bekannt geworden sind:

Jin’rohk, The Great Apocalypse: 2h sword, 128.4 dps, 3.70 speed, 49 stamina, 45 haste rating and 120 atp.
Dagger of Bad Mojo: 1h dagger, 98.6 dps, 1.80 speed, 21 agility, 40 atp and ignores ~154 armor.