CM hat gestern bestätigt, daß die erste große Erweiterung für LOTRO am 14.06.2007 kommen wird.
Unter anderem mit neuen Quests LvL 30-45.
Endlich wird dieses Loch gestopft, denn genau in dem Bereich ist das Leveln doch sehr bitter im Moment.
Auch auf den Raidcontent bin ich sehr gespannt, auch wenn dabei die stock-im-arsch Fraktion wieder gemeinschaftlich aufheult, es kommen nämlich Rüstungssets.

Und Raiden + Sets ist ja ganz furchtbar böse, weil das ist ja dann so wie im bösen Spiel mit den 3 Buchstaben…..

Bei solchen Kommentaren frage ich mich langsam, was die Leute eigentlich wollen.
Nicht nur, daß WOW mit genau diesem Konzept über 6 Millionen Spieler gewonnen hat(und ich spiele gern ein MMORPG in dem viele Spieler sind), nein, dieses Konzept macht vor allem mir sogar Spaß.
Farmen, egal wo und was, macht Spaß, mir zumindest, vorrausgesetzt, ich habe dabei ein Ziel vor Augen, und hinter dem nächsten Drop das lang ersehnte World-Epic zu erhoffen, motiviert unheimlich.

Und mal weg vom Spielinhalt, auch LOTRO muss sich überlegen, wie es langfristig die Spieler bindet, und die Fraktion derer, denen es auf lange Sicht genügt, Pfeifenkraut-rauchend im tänzelnden Pony zu selbstgemachter Musik zu tanzen, ist mit Sicherheit zu gering, um das Spiel langfristig da zu halten, wo es momentan ist.

Mit dem Update wird auch endlich der Bauer überarbeitet.
dieser Beruf ist wirklich nett, allerdings bringt er momentan so gut wie nix, weil Köche(die, die die meisten Erzeugnisse der Bauern brauchen) ihre Rohstoffe genausogut auch beim Händler kaufen können, das soll nun wegfallen.
Gut dass ich den Beruf trotzdem geskillt habe, ich rechne fest mit dem dringend benötigten Geldsegen.(Wahrscheinlich wird daraus eher nix, weil ich hab nie Glück)

Zu der ganzen Geschichte kommt natürlich ein komplett neues Gebiet, und die Optik ist mal wieder(wie in LOTRO gewohnt) traumhaft:

evendim7.jpgscreenshot_evendim_2_1280.jpg