Auf wow-blogger.de wurde zum Blog-Karneval aufgerufen, mit dem Thema, welche 5 addons würde ich auf eine einsame Insel mitnehmen.

bk1.jpg

Ich benutze Das ACE Interface, d.h. habe ich fast nur Addons im Einsatz, die sich in ACE integrieren, das spart Ressourcen.

Das wichtigste Addon dabei ist auf jedenfall OneBag, ein Komplettinventar Addon im netten Ace Look, zu dem Onebank gehört. Ich glaube jeder der WoW spielt braucht früher oder später sowas, da man bei den Taschen einfach den Überblick verliert.

Nicht mehr leben könnte ich ohne das Auctioneerpack, Nicht nur Auctioneer selber ist unheimlich nützlich beim Durchwühlen des AHs, auch der BottomScanner kann in Verbindung mit Enchantrix einen sehr schnell reich machen. Man kann u.a. nach Items suchen die im AH billiger sind als beim Händler, und die entzaubert mehr Geld einbringen, als wofür sie gelistet sind.(Ich habe das hier schon mal geschrieben).
Die optimale einstellung des Addons ist allerdings so eine Sache für sich…

Da ich zur Zeit grade hauptsächlich eine Hexe spiele, bin ich sehr auf das Kill Threat Meter (KTM) angewiesen. Das verhindert einige sinnlose Tode, weil vor allem in heroischen Instanzen bedeutet bei einem Stoffträger Aggro ziehen, meistens den Instand-Tod. Und seit der vorletzten Version erkennt es auch das „Seele-Brechen“ korrekt

Das nächste Hexer Addon ist mein persönlicher Necrosis Ersatz, der Warlock Timer als Fu_Bar Plugin(FuBar_WarlockTimerFu). Er zeigt einem alle wichtigen Zeiten an, wie lange ein Dot noch hält usw.
Dabei ist er aber in der Ace Engine integriert(Resourcen sparen usw.)

Das 5. Addon ist eigentlich mehr eine Spielerei, aber es ist trotzdem Nice2Have, nämlich der ScrollingCombatText, dazu gehört eigentlich der SCTD Weil der ursprüngliche SCT nur Schaden anzeigt den man einsteckt, sovie die bekommene Heilung samt SCTD bekommt man auch den eigenen Schaden angezeigt, was bei einem Hexer wirklich lustig ist(Blutsauger+Schattenheilung der Eischattenzwirnrüstung)