Ja ich habe es getan, es ist tatsächlich passiert!
Ich bin WOW untreu geworden…
Ich habe vor einem Jahr mal kurz einen Abstecher richtung Norath gewagt, eher wegen der Möglichkeit SWG und Everquest 2 zusammen bezahlen zu können.
Aber letzte Woche gabs ja den Patch 2.0 in WOW und wie zu erwarten war, war dieser mal wieder ziemlicher Murks.
Also hab ich mir die neuste Ausgabe von EQ 2 geholt: Echos of Faydwer, welche sämtliche vorherigen Addons beinhaltet und eben auch jede Menge neuen Content, einen komplett neuen Kontinent, auf dem sich das Startgebiet der neuen Rasse, eben der Feen befindet.
Das interessante daran:
Man kann theoretisch von LVL 1-70 auf diesem bleiben.
Gefällt mir sofort schon 1000mal besser wie bei der Blizzard Konkurenz, bei der man zwar auch zwei neue Startgebiete präsentiert bekommt, aber wo man ab Lvl 20(?) wieder im alten Trott ist.
Was ist nun alles anders in EQ2?
Zu erst mal die Grafik. Kein Comicstil sondern versuchter Realismus, aber nicht übertrieben, sieht echt Klasse aus, wenn man den entsprechenden Rechner besitzt.
Ausserdem ist das Talentpunktesystem etwas anders, es bringt nicht unbedingt viel wenn man zu Beginn erst mal von LVL 1- 30 loslevelt durch pures Mobs- Verprügeln.
Leistungspunkte erhält man nur für „blaue“ Quests/Gegner etc. Levelt man nur durch Kämpfe verliert man die Chance auf alle Punkte.
Und ja es gibt auch hier Quests, und auch hier mus man 46 Orkohren, 18 Goblin Zähne und 39[setze beliebiges irrelevantes Questitem hier ein] sammeln, aber diese belegen keinen Platz im Inventar.
Sehr gute Idee wie ich finde.
Everquest 2 hat eine super Grafik, guten Content, das Spielsystem ist sehr gut, das Craftingsystem ist kompliziert aber interessant und man kann sich ein eigenes Haus einrichten, wenn man es zahlen kann….
So nun die zum 100000.mal gestellte Frage:
Ist es besser als WoW?
Naja schwer zu sagen, ich finde man kann diese Spiele gar nicht vergleichen, WOW ist Rollenspiel „light“, EQ2 genau andersrum, ein Vergleich zwischen beiden ist in meinen Augen genauso sinnvoll wie wenn man NHL 2007 mit Call of Duty vergleicht.
Aber es ist auch nicht alles Sonnenschein in Norath.
Die Übersetzung ist das aller letzte, jetzt wird mir auch schlagartig klar, warum SWG nie übersetzt wurde!
Man liest tolle Formulierungen wie: „You get better at Sammeln“ oder „Ork trifft ihr with Hiebwaffenschaden für 36“
Dafür hab ich null Verständniss!
Es kann doch wirklich nicht das Problem sein, eine halbwegs ordentliche spielbare Übersetzung hinzubringen?
Bei aller Häme für Blizzards Übersetzungswut, ich habe großen Respekt davor!
Bei WoW kann man wählen, wem es zu blöd wird, der spielt halt auf Englisch, aber es gibt Leute die eben kein Englisch sprechen, und ich habe in meinem Bekanntenkreis so einen Fall, die sind hoffnungslos bei EQ2 verloren, bei WoW nicht.
Man sollte SOE mal erklären daß auch solche Leute gerne monatl. Gebühren abdrücken würden, wenn man da mal wieder neidisch auf die 6 Millionen WoW-Abonennten schielt.
Ich kann es einfach nicht verstehen, es kann doch wirklich nicht so teuer sein EQ2 zu lokalisieren?
So bleibt nur zu sagen, dass jeder der englisch kann, mal einen Abstecher zu EQ 2 wagen sollte (Mittlerweile gibt es eine Trial zum neuen Addon), alle anderen sollten die Finger davon lassen.
Schade eigentlich, denn die Community dort ist relativ frei von den ganzen Rofl-Lol Kindern die die WoW Server terrorisieren.